clear
swap_horiz
search

Logs

Ich erinnere mich an die Zeit, als die Deutschen den Euro "Esperantogeld" nannten, um auszudrücken, dass er nie Wirklichkeit werden würde. Natürlich würde keiner von denen, die das damals sagten, es heute zugeben. Das haben Paradigmen so an sich, dass sie so natürlich zu sein scheinen, dass man sich nicht vorstellen kann, jemals vorher unter anderen Paradigmen, ja sogar gegensätzlichen, gelebt zu haben.

added by MUIRIEL, 2011-03-13 17:21

#791762

linked by MUIRIEL, 2011-03-13 17:21

Sentence #791877

deu
Ich erinnere mich an die Zeit, als die Deutschen den Euro "Esperantogeld" nannten, um auszudrücken, dass er nie Wirklichkeit werden würde. Natürlich würde keiner von denen, die das damals sagten, es heute zugeben. Das haben Paradigmen so an sich, dass sie so natürlich zu sein scheinen, dass man sich nicht vorstellen kann, jemals vorher unter anderen Paradigmen, ja sogar gegensätzlichen, gelebt zu haben.

You cannot translate sentences because you did not add any language in your profile.

Add a language
fra
Je me rappelle de l'époque où les Allemands appelaient l'euro "Esperantogeld" pour signifier qu'il ne se réaliserait jamais. Bien sûr, aucun de ceux qui disaient cela alors ne l'avouerait aujourd'hui. C'est le propre des paradigmes de sembler tellement naturels qu'on ne peut imaginer avoir vécu dans un paradigme différent, voire contraire, auparavant.
epo
Mi memoras la epokon, kiam la germanoj nomis la eŭron "Esperantomono" por esprimi, ke ĝi neniam realiĝos. Kompreneble, neniu el tiuj, kiuj tiam diris tion, konfesus ĝin hodiaŭ. Estas propreco de paradigmoj ŝajni tiel naturaj, ke oni ne povas imagi iam antaŭe esti vivinta kun paradigmo malsama aŭ mala.

Comments

There are no comments for now.