clear
{{language.name}} No language found.
swap_horiz
{{language.name}} No language found.
search

License

CC BY 2.0 FR

Logs

This sentence was initially added as a translation of sentence #1681324.

Den Duft der Blüten leg’ der Botschaft des Windes, wahrlich, ich anbei: auf dass den Weg er zeige, einladend, der Nachtigall.

added by Pfirsichbaeumchen, 2012-07-11 05:11

#1681324

linked by Pfirsichbaeumchen, 2012-07-11 05:11

#1681386

linked by al_ex_an_der, 2012-07-11 06:21

#1681386

unlinked by al_ex_an_der, 2012-07-11 06:21

#1681390

linked by al_ex_an_der, 2012-07-11 06:41

Sentence #1681337

deu
Den Duft der Blüten leg’ der Botschaft des Windes, wahrlich, ich anbei: auf dass den Weg er zeige, einladend, der Nachtigall.

You cannot translate sentences because you did not add any language in your profile.

Add a language
epo
Mi florodoron en ventmesaĝon metas; al najtingalo la vento vojon montru, ĝin invitante veni.
jpn
花の香を風の便りにたぐへてぞ鶯さそふしるべにはやる。

Comments

Pfirsichbaeumchen Pfirsichbaeumchen 2012-07-11 05:36 link permalink

Genauer: Den Blütenduft lege ich der Botschaft des Windes bei (füge ich dem, was der Wind mit sich trägt, [noch] hinzu): ich schicke ihn als Wegweiser (Führer), hervorlockend (einladend) die Nachtigall.

Die Blüten sind, was nicht genannt ist, Pflaumenblüten. Die Botschaft des Windes ist, daß es Frühling geworden ist. Die Nachtigall, von der es heißt, daß sie bis zum Frühlinge sich im Tal zurückgezogen hält, hat diese Botschaft nicht vernommen; also legt der Dichter ihr noch bei den Blütenduft, daß der sie locke und ihm bald ihr Lied erklingt.

Pfirsichbaeumchen Pfirsichbaeumchen 2012-07-11 05:37 link permalink

Den Duft der Blüten
leg’ der Botschaft des Windes,
wahrlich, ich anbei:
auf dass den Weg er zeige,
einladend, der Nachtigall.