clear
{{language.name}} No language found.
swap_horiz
{{language.name}} No language found.
search

License

CC BY 2.0 FR

Logs

This sentence is original and was not derived from translation.

Wer abnehmen möchte, sollte die Vorspeise weglassen und statt des Hauptgerichtes kein Dessert nehmen!

added by Esperantostern, 2011-02-13 07:18

#1872124

linked by al_ex_an_der, 2012-09-28 09:24

#2189042

linked by miccap, 2013-02-04 12:46

Sentence #753497

deu
Wer abnehmen möchte, sollte die Vorspeise weglassen und statt des Hauptgerichtes kein Dessert nehmen!

You cannot translate sentences because you did not add any language in your profile.

Add a language
epo
Kiu deziras redukti sian pezon, rezignu pri antaŭmanĝaĵo kaj anstataŭ manĝi ĉefan pladon ne manĝu deserton!
ita
Chi vuole perdere peso, dovrebbe tralasciare l'antipasto e invece del piatto principale non prendere il dessert.

Comments

Hans07 Hans07 2011-04-05 12:40 link permalink

verstehe ich nicht

Esperantostern Esperantostern 2011-04-07 08:35 link permalink

Ausprobieren. Funktioniert!

marcelostockle marcelostockle 2012-09-28 03:41 link permalink

verstehe ich auch nicht : |
"statt des Hauptgerichtes kein Dessert nehmen" ?

Esperantostern Esperantostern 2012-09-28 08:03 link permalink

Da muss man halt jedes Wort langsam in sich aufnehmen, verstehen und dann herzlich lachen. Die Wirkung des Satzes und des Diätvorschlags gipfelt darin, die Vorspeise, das Hauptgericht und das Dessert weglassen.

marcelostockle marcelostockle 2012-09-28 08:12 link permalink

Übrigens, könntest du bitte noch ein paar Sätze mit dem Wort "Vorspeise" hinzufügen?
Zurzeit, es gibt nur zwei da, glaube ich.

al_ex_an_der al_ex_an_der 2012-09-28 09:11 link permalink

Bei mir würde das nicht funktionieren, weil ich dann um so mehr Zwischenmahlzeiten einnehmen würde. Vielleicht werde ich statt dessen dieses Diätrezept probieren:

1. Tag
Schließe die Küchentür ab, laufe 3 km in den Wald und verstecke dort den Schlüssel.

2. bis 99. Tag

Am Morgen:

1.Nach dem Zähneputzen begrüße den Tag mit einem Glas Wasser.

2. Laufe in den Wald, hole den Schlüssel und frühstücke. (Übrigens: Die insgesamt 6 km werden dich munterer gemacht haben als drei Tassen Kaffee.) Achte darauf, dass du nur wenig isst und dass das Essen leichtverdaulich ist, denn du weißt:
Danach läufts du in den Wald um den Schlüssel ins Versteck zurück zu bringen. Du bist jetzt schon 12 km gelaufen und fühlst dich sehr fit.

3. Fit genug für die nächste Aufgabe:
Fahre zur Arbeit (auf deinem Fahrrad!).
Nach dem Laufen wird das Fahrradfahren sehr erholsam für dich sein.

Tagsüber:

Sorge dafür, dass du immer ausreichend Mineralwasser und Äpfel in deiner Nähe hast. Wenn du Hunger hast, trinke ein Glas Wasser. Hast du 20 Minuten danach immer noch (oder wieder) Hunger, iss einen Apfel. Während deine Kollegen Mittag essen gehen, mache einen schönen Spaziergang!

Am frühen Abend:

Nachdem du mit dem Fahrrad nach Haus gefahren bist, hast du dir dein Abendbrot verdient. Das bekommst du, indem du Schritt 2 aus deinem Morgenprogramm wiederholst.

Am Abend:

Du hast jetzt schon eine anerkennenswerte Anzahl von Kilometern "in den Beinen". Falls du müde bist und/oder dich Muskelschmerzen plagen, gehe ins Schwimmbad und schwimme zur Erholung ein paar Runden!

Später Abend, Nacht:

Was aber wenn, du jetzt Lust bekommst, etwas zu essen? Die Antwort ist einfach. Du wirst nichts essen; im Wald ist es jetzt viel zu dunkel. Du kannst vor Hunger nicht schlafen? Statt eine Schlafmittel einzunehmen laufe noch eine Runde durch dein Wohnviertel oder schreibe einige Sätze in TATOEBA!

100. Tag
Im Laufe der letzten 98 Tage ist dir dieser Tagesablauf derart zur Gewohnheit geworden, dass wir ihn jetzt vereinfachen können. Von jetzt ab brauchst du den Schlüssel der Küchentür nicht mehr mitzunehmen, wenn du in den Wald läufst. Deshalb kannst du deine morgendlichen und abendlichen 12km-Läufe jetzt jeweils in einem Stück, vor den Mahlzeiten absolvieren. Alles andere wirst du auch weiterhin so tun, denn du möchtest auf deine gesunde Lebensweise nicht mehr verzichten.

al_ex_an_der al_ex_an_der 2012-09-28 09:20 link permalink

Korrektur : Statt EIN Schlafmittel einzunehmen ...

Esperantostern Esperantostern 2012-09-28 17:52 link permalink

Ja, ja... und was mache ich, da unsere Küchentüre nicht abschließbar ist, da sie eine Schiebetüre ist ☺?

al_ex_an_der al_ex_an_der 2012-09-28 18:00 link permalink

Frage doch bitte mal im Baumarkt nach, was man da machen kann!

al_ex_an_der al_ex_an_der 2012-09-28 18:05 link permalink

Wenn das nicht hilft, stelle dir vor, du hast schon die ersten 99 Tage hinter dir und folge meinen Tipps für die Zeit ab Tag 100.

al_ex_an_der al_ex_an_der 2012-09-28 18:09 link permalink

PS.: Weil wir Freude sind, darfst du mit einem statt drei Kilometern beginnen.

Hans07 Hans07 2012-10-08 22:50 link permalink

Wieso hatte ich das zunächst nicht verstanden?
Inzwischen scheint sich mein A. verbessert zu haben.

Dejo Dejo 2012-10-08 22:56 link permalink

Ich habe den Tag "humorous" hinzugefügt, weil wir keinen für "Blödsinn" haben. Man sollte nicht vergessen, dass Tragödie international ist, aber Humor ist kulturbeschränkt.

al_ex_an_der al_ex_an_der 2012-10-08 22:59 link permalink

Jetzt verstehe ich nichts mehr. Dein A. hat sich verbessert? Das muss etwas sein, was im Wörterbuch steht. Aber da fangen so viele Wörter mit A an. Tatoeba ist und bleibt eine spannende Sache. Du wirst doch nicht sagen wollen, dass sich, entschuldige, dein A.... verbessert hat. Oder sagt man das (jetzt) so?